Letzte Aktualisierung:
31-Jul-2012
Tipp's & Trick's für HABSys für Windows, Allgemein

Frage: HABSys druckt kein € Zeichen! Wie kommt das?

Ursachen:
Seit HABSys 7.60 wird - um Platz auf den Ausdrucken einzusparen - statt "EUR" das € Zeichen verwendet. Wenn dieses Zeichen nicht auf Ihrem Audruck erscheint, dann benutzen Sie mit ziemlicher Sicherheit Windows 95 ohne den entsprechenden Patch. Dieses Problem ist lösbar (s.u.). Es ist aber auch möglich, das Sie den Report modifiziert haben und eine Schriftart verwenden, die kein Euro-Zeichen enthält. Wenn dies der Fall ist, dann wechseln Sie bitte wieder auf eine Kern-Schriftart (Ariel, Times Roman oder Courier New etc. zurück)

Lösung:
Um in Windows 95 das Euro-Symbol zu integrieren, benutzen Sie bitte folgenden Patch von Microsoft:

http://download.microsoft.com/download/win95/Update/2.0/W95/DE/D35907.exe

Bitte den Patch keinesfalls unter Windows 98/ME oder Windows NT/2000/XP ausführen!
Danach steht bei den wichtigsten Schriftwaren das Symbol € zur Verfügung.


Frage: HABSys meldet beim Programmstart, das die Datenbank nicht mehr gefunden wird ?

Ursachen:
Diese Meldung kommt dann manchmal vor, wenn die Programmdatenbank in einem anderen Verzeichnis als dem Programmverzeichnis verwaltet wird. Vor allem bei der Verwaltung der Datenbank auf Netzlaufwerken in Zusammenhang mit nicht ausreichender Berechtigung des Benutzers kann diese Fehlermeldung auslösen. Ein weiterer Grund sind auch Neuinstallationen (im Zuge eines Updates) in ein anderes Verzeichnis als die Vorversion. Durch Neuinstallationen wird der Eintrag für den Dateiordner der Datenbank u.U. neu definiert und dadurch eine neue und leere Datenbank angesprochen.

Lösung:
Wenn die Fehlermeldung beim Programmstart auftritt, können Sie auf die Frage "Datenbank in anderem Verzeichnis suchen ?" mit Ja antworten. Im nachfolgend eingeblendeten Dialog muss dann der Ordner für die Datenbank festgelegt und der Dialog mit OK beendet werden. Ansonsten müssen Sie mittels des Windows Explorers das aktuelle Verzeichnis der Datenbank "HSWin.mdb" feststellen und dann in HABSys für Windows entsprechend definieren.

Tip:
Wenn alle Arbeitsfenster geschlossen sind, kann über das Menü "Optionen->Allgemeine Einstellungen" der Datenbankordner definiert und kontrolliert werden. 


Frage: Wie kann ich die Daten von HABSys für Windows sichern ?

Lösung:
Am wichtigsten ist die HABSys eigene Datenbank 'HSWin.mdb'. Wenn diese Datei mittels Streamer- oder Zip-Laufwerk gesichert wird, ist 99% der Datensicherung erledigt. Zusätzlich können noch alle Dateien mit den Endungen 'rat' (Rindenabzugstabellen) sowie alle Dateien mit den Endungen, die mit 'z' beginnen (z.B. ''za', 'ztk' etc.) gesichert werden. Diese Dateien befinden sich im gleichen Verzeichnis wie die Datenbank 'HSWin.mdb' oder im Programmverzeichnis von HABSys für Windows.

Im Falle eines Schadens an der Datenbank oder bei einer Neuinstallation des Programms reicht es, diese Dateien wieder ins entsprechende Verzeichnis zurückzusichern, wobei vorhandene Dateien überschrieben werden sollten.


Frage: Funktioniert HABSys für Windows mit Office 2000 installiert ?
Lösung:
Es gibt ein Problem mit der nachträglichen Installation von Office 2000. Bei den ersten Versionen dieses verbreiteten Produkts wurden im Zuge der Installation die bestehende Datenbank-Engine (DAO350.DLL) von Microsoft Access so verändert, das HABSys für Windows (das diese Datenbank-Engine auch benutzt und bei Bedarf auch selbst installiert), seine eigene Datenbank nicht mehr öffnen konnte. Bei neueren Installationen von Office 2000 mit Service Pack 1 trat dieser Fehler nicht mehr auf. Vergewissern Sie sich also, welche Version von Office 2000 Sie installieren wollen.

Bei neuen Rechnern mit vorinstalliertem Office 2000 gibt es keine Probleme.